Deutschland

Kunsttherapie

für emotional belastete Kinder und Jugendliche

Kunsttherapie für emotional belastete Kinder und Jugendliche

Die Kunsttherapie hat in Nürtingen eine lange Tradition und kommt hier auch durch das Konzept der schulintegrierten Kunsttherapie an Schulen zum Einsatz. Es finden Präventionsprogramme für Grundschulkinder statt, in denen es um die Förderung von psychischer Stärke und Förderung von Fähigkeiten zur Krisenbewältigung geht.

Leider ist es innerhalb des Angebots jedoch personell nicht möglich, sich Einzelschicksalen intensiv und längerfristig anzunehmen und diese fachlich zu begleiten.

Oftmals sind einzelne Kinder und Jugendliche durch verschiedenste Gründe in schwierige innerpsychische Lebenslagen geraten und erhalten keine Hilfe im Außen. Dies kann zur Folge haben, dass die Kinder und Jugendlichen ihre Krise alleine nicht bewältigen können was sich dann beispielsweise auf das Sozialverhalten und/ oder auf die schulischen Leistungen auswirkt.

Auslöser solcher emotionalen Krisen und psychischen Schieflagen sind vielfältiger Art. Wir sprechen hier von häuslicher Gewalterfahrung, Vernachlässigung, schwierigen Familienverhältnissen, Erleben von Verlusten, Krankheiten und traumatisierenden Ereignissen.

Unsere Erfahrung ist, dass frühe Hilfe zur rechten Zeit größeres Unheil abwenden kann und somit pathologische Entwicklungen verhindert werden können.

Ein paar wenige Beispiele:

Ein Mächchen (11 Jahre) aus einer Familie mit 7 Geschwistern

Der Vater verlor von heute auf morgen die Arbeit und verließ die Familie. Das Mädchen musste sehr viel Verantwortung übernehmen um die Mutter zu entlasten, verlor dabei selbst den Boden unter den Füßen.

Ein Junge (9 Jahre) mit alleinerziehender, konsumierender Mutter

Ein Junge, aufgewachsen  in völlig desolaten, familiären Verhältnissen, war tagelang auf sich selbst gestellt, Selbstversorger auf allen Ebenen, je nach Gemütslage der Mutter.

Ein Junge entwickelt Verlustängste durch den Tod des geliebten Haustieres

Das heißgeliebte Meerschweinchen löste bei einem Jungen große Verlustängste aus. Er konnte plötzlich nicht mehr alleine sein, entwickelte Einschlafschwierigkeiten und Trennungsängste. Das ging so weit, dass der Junge nicht mehr in die Schule wollte aus der Angst heraus, seine Mutter könnte in seiner Abwesenheit etwas zustoßen.

Ein Mädchen entwickelte große Versagensängste

Ein 15-jähriges Mädchen, schüchtern und voller negativer Erwartungen, was ihr eigenes Können angeht. Sie stand unter enormen Leistungsdruck, alles richtig machen zu wollten und den Erwartungen der Erwachsenen zu entsprechen.

.

Durch die kunsttherapeutische Begleitung können die betroffenen Kinder und Jugendlichen lernen, ihre Erfahrungen und Gefühle besser zu kommunizieren um das Erlebte zu verarbeiten. So finden sie zurück zu sich selbst, zu emotionaler Stabilität und größerem Selbstvertrauen.

Manchmal kann eine direkte Krisenintervention helfen, frühzeitig Fehlentwicklungen entgegenzuwirken und somit Spätfolgen zu verhindern.  Die Kunsttherapie soll in der Förderung ansetzen, bevor sich überhaupt ein pathologisches Verhalten manifestieren kann.

Vielen Kindern und Jugendlichen fällt der Einstieg in persönliche Themen leichter, wenn sie mit künstlerischen Materialien erfahrbar und sichtbar gemacht werden. Mit Hilfe von Bildern und Gestaltungen ist es möglich, Gefühle, Wünsche und Situationen auszudrücken und im Dialog mit dem Kunsttherapeuten verständlicher zu machen. Dadurch wird ein Verständnis für die eigenen inneren psychischen Prozesse gewonnen und so überhaupt die Möglichkeit zur Verhaltensänderung oder Entwicklung angebahnt.

Die Stadt Nürtingen hat dieses Projekt 2019 an unseren Verein herangetragen und wir waren im Vorstandsgremium sofort überzeugt.

Wir arbeiten mit einer diplomierten Kunsttherapeutin und Traumapädagogin eng zusammen, die jahrelange Erfahrung in der schulintegrierten Kunsttherapie in Nürtingens Schulen gesammelt hat. Somit ist die fachliche Begleitung der betroffenen Kinder jederzeit gewährleistet.

Aktuell sind wir gemeinsam am Suchen von Räumlichkeiten, in denen auch kleine Gruppen betreut werden können. Hier erfahren wir bereits die Unterstützung der Stadt Nürtingen. Wir möchten den Kindern ein offenes Atelier anbieten, in dem sie jederzeit herzlich willkommen sind und sich frei künstlerisch erfahren und ausdrücken dürfen.

Ihre Spenden können uns helfen, weitere Kinder in die „kunsttherapeutische Obhut“ zu nehmen und den Gedanken an das offene Atelier lebendig werden zu lassen.

Lassen Sie uns gemeinsam für eine gute Zukunft unserer Kinder da sein!

Durch kunsttherapeutische Begleitung können die Betroffenen ihre Erfahrungen und Gefühle besser kommunizieren und verarbeiten lernen.

So finden sie zurück zu sich selbst!
Zu emotionaler Stabilität und zu einem größeren Selbstvertrauen.


Helfen Sie mit, diesen Kindern und Jugendlichen
wieder einen Schritt zurück ins Leben zu ermöglichen
und unterstützen Sie uns hierbei mit IHRER Spende!

Über unseren Verein
Projekte des Herzens e.V.

Projekte des Herzens e.V wurde 2018 gegründet. Unser Sitz ist in Wendlingen am Neckar.

Durch unsere Reisen hat jeder einzelne von uns eine besondere Beziehung zu unseren Projekten.

Unser Versprechen: 100% der Spenden kommen genau dort an, wo sie benötigt werden.